Ferienhäuser - Gartenhäuser - Wochenendhäuser - Gerätehäuser
Gartenhaus-Fachberatung, Innenausbau

Behaglicher Innenausbau und Wärmedämmung
entsprechend Wärmeschutzverordnung gültig ab 1.1.1995

3S-Fertighaus Trockenausbau,
der einfache Weg zum perfekten, schnellen Innenausbau.
 

Der Innenausbau nach Wärmeschutzverordnung ist anhand des mitgelieferten "Clipsatzes" und der Innenausbauanleitung problemlos durch Sie bzw. den beauftragten Handwerker möglich. Unser Bauleiter weist Sie bei der Übergabe des Hauses persönlich ein und steht auch später bei allen Fragen zur Verfügung.
 
Auf Wunsch schickt 3S-Fertighaus Ihnen Marktinformationen und
die Kalkulation der Innenausbaumaterialien, wie Elektro-, Heizungs- und Sanitärausbau, Treppen u.a.
 
Elektro-, Heizungs-, Sanitär-Bausätze:
Bitte Angebote über 3S anfordern.  Mit Meisterabnahme!
 

 
Bild 1 (oben rechts)    Die Z-Clips werden zwischen Klemmplatte und Wand eingeschoben, danach die Latten 4x6 cm einfach waagerecht eingelegt.  Kein Bohren und Dübeln erforderlich!
 

 

Bild 2 (links)
Zwischen den Latten wird eine Dämmschicht z.B. Mineralwolle (Plattenware) eingebracht. darauf kommte eine Folie als Dampfsperre. Die Verbundplatten (Gipskarton mit Dämmschicht) werden einfach auf die Verlattung befestigt.
 
Zwischenwand (ohne Bild)
Als Zwischenwände haben sich Leichtbauwände bewährt.
C-Schienen befestigen Sie an Boden und Decke, füllen sie mit Dämmplatten und beplanken sie doppelt mit Gipskartonplatten. Hier können Sie im System auch leicht Sanitäranlagen als Hinterwandkonstruktion oder Vorwandkonstruktion anbringen.
Die Fugen werden verspachtelt. Wand und Decke können nun tapeziert, gemalert, gefliesst oder vertäfelt werden.
 
Zwischendecke (ohne Bild)
Zwischen den kräftigen Balken der Zwischendecke legen Sie einfach die Dämmstoffe (Rollenware) und bringen von unten auf der Konterlatte die gewünschte Deckenverkleidung z.B. Gipskartonplatten oder Deckenvertäfelung an.

Dachisolierung (ohne Bild)
Eine winterfeste Isolierung des Daches ist einfach möglich. Zwischen den Dachsparren bringen Sie die Dämmung ein und vertäfeln dann auf einer Konterlatte mit dem Material Ihrer Wahl z.B. Holz, Paneele oder Gipskartonplatten.

Siehe auch:  Projekt Niedrig-Energie-Haus

Home | Wir | Leistung | Service | Selbstbau | Produktübersicht | Zubehör | Ausbau | Bauselbst | Montage | Hausbau | Impressum | Kontakt

nach oben | Startseite | Impressum | AGB | © 2013 gartenhaus-fachberatung.de